Das einsame Wolkenkuckucksheim

Filmrezension zu Joseph Kosinskis „Oblivion“ (2013). 2077: Nach einer Alieninvasion ist die Erde entvölkert, der Mond schwebt als Trümmerhaufen am Horizont. Die Menschheit hat sich ein neues Zuhause gesucht. Jack (Tom Cruise) und seine Kollegin Victoria (Andrea Riseborough) sind Abgesandte ohne Erinnerung, wohnen zu zweit in einem Wolkenkuckucksheim. Ja, die Macher dieses Films haben geklaut: […]